Top

Kategorien: Aktuell > Veranstaltungen

26. Sofistik-Seminar in München

„Connecting Disciplines“

Das 26. Sofistik-Seminar findet am 16. und 17. März 2018 in München als internationale Konferenz für Bauingenieure statt.

Das 26. Sofistik-Seminar findet am 16. und 17. März 2018 in München als internationale Konferenz für Bauingenieure statt.
(Bild: Sofistik)

Unter dem Motto „Connecting Disciplines“ findet das 26. Sofistik-Seminar am 16. und 17. März 2018 als internationale Konferenz für Bauingenieure in München statt. Dabei geht es vor allem um neue Entwicklungen und aktuelle Praxisprojekte rund um Berechnung, Bemessung und Konstruktion. Zu den Fokusthemen der Veranstaltung stehen der Brückenbau sowie Building Information Modeling (BIM) als fachübergreifende Planungskultur.

Theorie- und Praxisvorträge geben den Teilnehmern Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand der gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen zu bringen, die Planungs- und Bauprozesse beeinflussen. Dabei stehen unter anderem die Themen Brückenbau sowie die Möglichkeiten und Herausforderungen auf dem Weg zu einer neuen fachübergreifenden Planungskultur im Fokus. Interessenten können sich direkt im Internet anmelden. Dort wird in Kürze die Agenda veröffentlicht.

Ein Highlight der Konferenz ist der Themenkomplex „Bauen mit BIM“ – am Beispiel des aktuellen Bauvorhabens für das neue Nürnberger Bürogebäude der Sofistik. Dieses Projekt wird von Anfang bis Ende mit der neuen Planungsmethode umgesetzt und liefert in seiner Konsequenz einen einzigartigen Einblick in die Abläufe und Potentiale von Building Information Modeling, sowohl aus Gesamtsicht als auch aus der Perspektive verschiedener Gewerke.

Außerdem auf dem Programm stehen folgende Vortragsthemen:

  • WTM Engineers: Ganzheitliche FE-Berechnung eines längs und quer verschieblichen Sohle-Wand-Schalwagens,
  • Ingenieurbüro GRASSL: Ersatzneubau der Rheinbrücke Leverkusen,
  • C&E Ingénerie, Prof. Jean-Marc Weill: Nicht lineare Berechnung einer Überdachung sowie der Fassade eines Freizeitparks aus Holz und Stahl
  • WSP Finland: Wie neue Bemessungsmethoden zu einer anderen Darstellung der Ergebnisse führen, wird am Beispiel zweier Schrägkabelbrücken in Finnland und Vietnam gezeigt,
  • Centerlöf & Holmberg: An zwei Beispielen wird ein neuer Workflow für den parametrischen Entwurf von Schalen gezeigt, der Programme von Sofistik und anderen Herstellern verbindet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier: https://www.sofistik.de/termine/detail/26-sofistik-seminar-connecting-disciplines/

Computer Spezial