Top

Kategorien: Aktuell

adensio stärkt sein Projektgeschäft

Neue Mitarbeiter bei Portfoliomanagement-Spezialist

adensio (www.adensio.com), Spezialist bei der Entwicklung projektorientierter Organisationen und deren Steuerung, hat sich mit Eva-Marie Granz (36), Sven Schreiner (40) und Azubi Max Rother (19) neues Personal an Bord geholt. „Unser Ziel ist ein stetiges und gesundes Mitarbeiterwachstum parallel zur unserer eigenen Entwicklung. Die drei ‚Neuen’ verkörpern die Werte unseres Unternehmens: Sie sind innovativ, arbeiten effizient und haben ein ebenso großes Interesse am Erfolg unserer Kunden wie an unserem eigenen“, sagt adensio-Geschäftsführer Jörg Rietsch zu den Personalien.

 

Change Architect mit langjähriger PPM-Erfahrung

Mit Eva-Marie Granz, 36, Senior Change Architect, baut adensio seine technische Beratungs- und Projektmanagement-Kompetenz weiter aus. Ein Spezialgebiet von Granz sind Primavera P6 EEPM-Implementierungen und –Anpassungen. Die studierte Diplom-Volkswirtin war bei ihrer letzten Tätigkeit insbesondere für das Projektmanagement interner und externer IT-Projekte einschließlich Planung und Vermittlung von Zielen und Phasen, direkte Berichterstattung an Kunden, Moderation zwischen verschiedenen Parteien und für die Projektkoordination zuständig. Zudem verantwortete die gebürtige Nürnbergerin, die neben einem Diplom in ‚Project Management’ auch die Zertifikate ‚Internationale Handlungskompotenz’ und ‚Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management’ besitzt, auch das Verwalten und Auswerten von Kundenanforderungen in Bezug auf Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Risikomanagement und Reporting und Entwicklung von Konzepten. Eva-Marie Granz, die auch viel Expertise bei der Erstellung von Standard-Primavera P6-Schulungen und kundenorientierten One-to-One Coachings mit in den neuen Job bringt, freut sich Teil des adensio-Erfolgsteam zu sein: „Mit meiner langjährigen Erfahrung im Projekt-Porfolio-Management kann ich hier in einem sehr spannenden Umfeld dabei helfen, adensio noch weiter nach vorne bringen. Der besondere Reiz ist dabei, dass jedes Kundenprojekt anders gelagert ist und neue Erfahrungen mit sich bringt. Außerdem bewegen wir uns in einem zukunftsträchtigen Markt.“

 

Change-Manager passt sehr gut zu adensio

Verstärkung bekommt adensio auch in Person von Sven Schreiner. Als Senior Change Architekt mit langjähriger Erfahrung im PM, PPM und IT-Organisationen sowie Change-Management passt der studierte Diplom-Betriebswirt bestens zur adensio-Truppe, wie Geschäftsführer Jörg Rietsch findet: „Mit seiner großen Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Projekten, der Entwicklung, Dokumentation und Vermittlung der Portfolio- und Projektmanagement-Methodik sowie bei der Qualitätssicherung der Projekte ergänzt Sven Schreier unser Team optimal.“ Zu Schreiers Kompetenzen zählen auch HR-Themen wie Schulungen und Karrierepfadplanung für Projektmanager. „Ich freue mich sehr, meine Qualitäten in einem jungen, expandierenden Unternehmen einbringen zu dürfen. adensio bietet ein sehr interessantes, breites Produkt- und Dienstleistungsportfolio.“

 

Wirtschaftlichkeit von Projekten sicherstellen

Komplettiert wird das Trio mit dem Informatikkaufmann-Azubi Max Rother. Während seiner Ausbildung bei adensio wird sich der Abiturient unter anderem mit der Beschaffung informations- und telekommunikationstechnischer Systeme beschäftigen und diese auch verwalten. Dazu kommen die genaue Ermittlung der Benutzeranforderungen, das Planen und Erstellen von Anwendungslösungen sowie die Beratung und Schulung der Anwender. „Aber auch die Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit und der kunden- oder nutzerorientierten Organisation unserer Projekten gehören zu seinen Aufgaben“, sagt adensio-Chef Jörg Rietsch. Insgesamt sei man mit den drei Neuanstellungen sehr gut aufgestellt, „und das in einem sehr prosperierenden Markt“.

Computer Spezial