Top

Kategorien: Produkte

„ArchiCAD 20“ in Deutschland und Österreich verfügbar

Mehr BIM für Architekten

Mit der Version „ArchiCAD 20“ (www.archicad.com) legt Graphisoft den Fokus auf das „I“ in BIM und gibt Architekten ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie alle Informationen – auch die nicht geometrischen – zentral im Gebäudemodell nutzen und  verwalten können. So lassen sich mit Hilfe neuer, frei definierbarer Bauteil-Eigenschaften Informationen, die bislang parallel zum Modell gepflegt werden mussten, direkt aus „Excel“-Tabellen einlesen und im Modell vorhalten. Eine doppelte Daten-Eingabe entfällt, Fehlerquellen werden minimiert. Das bedeutet eine Vereinfachung und Beschleunigung täglicher Planungsprozesse.

Andere wichtige Neuerungen sind grafische Favoriten, die automatisch Vorschaubilder in 2D und 3D generieren. Das heißt, häufig genutzte Elemente müssen nicht mehr in Listen gesucht werden, Bürostandards lassen sich besser einrichten und durchsetzen. Und weil die Software NURBS „versteht“, haben Anwender die Möglichkeit, in „Rhino“ erzeugte Geometrien 1:1 in „ArchiCAD“ zu importieren und die Glättung einzeln zu regeln. Dazu kommen eine Reihe optimierter Visualisierungsfunktionen sowie eine komplett überarbeitete grafische Benutzeroberfläche in reduziertem, modernen Design.

Computer Spezial