Top

Kategorien: Aktuell > Messe

Aus Deubaukom werden Baufachtage West

Vier Messen für die Baubranche

Mit der „Construct IT“ erhält die deutsche Messelandschaft ein Format, das Experten für Software-Lösungen der Baubranche eine Plattform bietet.

Mit der „Construct IT“ erhält die deutsche Messelandschaft ein Format, das Experten für Software-Lösungen der Baubranche eine Plattform bietet.
(Foto:Rainer Schimm/Messe Essen GmbH)

Im zweijährigen Turnus bedienen die vier Fachmessen „InfraTech“, „Construct IT“, „Industrial Building“ und „acqua alta“ Themen der bauenden Gewerbe. Unter dem Dach der „Baufachtage West“ werden die vier Teilmessen erstmals vom 10. bis 12. Januar 2018 auf der Messe Essen (www.messe-essen.de) in dieser Konstallation stattfinden.

Eine übergreifende Klammer des Baugewerbes ist die Digitalisierung, die alle Facetten der Branche durchdringt. Mit der „Construct IT“ gewinnt die Messelandschaft ein Format, das Experten für Software-Lösungen der Baubranche eine Plattform bietet. Als Querschnittsmesse ist diese das verbindende Element der „Baufachtage West“. Die aktuellen Umsatzzahlen zeigen, dass CAD/CAM-Software ein wichtiges Fokusthema ist. Allein für 2017 wird ein weltweiter Umsatz von rund 8,8 Mrd. US-$ prognostiziert – Tendenz steigend. Mit dem Bundesverband Bausoftware e.V. (www.bvbs.de) wurde ein Partner gewonnen, der alle Branchengrößen der Softwarebranche im Bauwesen vereint.

Mit der „Industrial Building“ wächst die Messefamilie um eine Veranstaltung, die Produkte und Systemlösungen aus den Bereichen Planung, Gebäudehülle und Gebäudetechnik für industriell und gewerblich genutzte Gebäude präsentiert. Parallel zur Messe trifft sich die internationale Architektur-Szene im Rahmen des Architektur-Kongresses. 35,7 Mrd. € beträgt das Marktvolumen des deutschen Industrie- und Gewerbebaus.

Die „InfraTech“ thematisiert Infrastruktur in ihrem gesamtgesellschaftlichen Umfang: Von Tief-, Wasser-, und Straßenbau über öffentliche Raumgestaltung sowie Ver- und Entsorgung bis hin zu Verkehr und Mobilität.

Die „acqua alta“ wiederum dient als Fachmesse rund um Hochwasserschutz, Klimafolgen und Katastrophenmanagement.

Computer Spezial