Top

Kategorien: Produkte > Aktuell > Veranstaltungen

AVA-Software, BIM und „Revit“

„Avanti 2017“ vorgestellt

Mit „Avanti“ bietet Softtech (www.softtech.de) eine Software, die schon viele Jahre mit dem hauseigenen CAD-Programm „Spirit“ nach der BIM-Methode arbeitet. Die im November 2016 veröffentlichte Version „Avanti 2017“ ermöglicht diese BIM-Arbeitsweise nun auch über eine bidirektionale Schnittstelle für „Revit“ von Autodesk (www.softtech.de/avanti-connect). Zusätzlich hat das Neu­stadter Softwarehaus die GAEB-Schnittstelle aktualisiert und zertifiziert. Der BVBS – Bundesverband Bausoftware e.V. – empfiehlt die GAEB-Toolbox, wie sie von „Avanti“ eingesetzt wird.

Auch die DIN 277 für den Hochbau bringt Softwareanwender auf den neusten Stand. Schon immer ein Highlight in „Avanti“ ist die grafische Aufmaß-Ermittlung. Sie vereinfacht den Arbeitsprozess im Büro deutlich und macht Projektänderungen besser kontrollierbar. Dieser Programmteil entspricht dem Bemusterungswerkzeug „Grava 2017“ und ist voll in „Avanti“ integriert.

Die Kostenermittlung in der Software erfolgt über Vergleichswerte und Bezugsmengen nach DIN 276 – und das immer tagesaktuell über Web-Anbindung. Einen großen Mehrwert in dieser Planungsphase stellt der Datenimport aus dem „BKI Kostenplaner“ dar.

 

Computer Spezial