Top

Kategorien: Fachbeiträge > AVA > Fachbeiträge

Durchgängig in kleinen und großen Projekten

AVA-Software im Dortmunder Architekturbüro

Projektentwicklung Bürogebäude Weißes Feld, Dortmund

Projektentwicklung Bürogebäude Weißes Feld, Dortmund
(Bild: BBP Projekt Kaiser + Partner, Dortmund)

 

Bestandsaufnahmen und Bauzustandsanalysen, Nutzungs- und Sanierungskonzepte, Variantenuntersuchungen, Machbarkeitsstudien und Wirtschaftlichkeitsberechnungen bietet das Dortmunder Architekturbüro BBP Projekt seinen Auftraggebern. Zudem ist das Büro in allen Leistungsphasen der HOAI zu Hause, begonnen bei der Projektentwicklung über die kostensichere Planung bis hin zur kompetenten Umsetzung und Betreuung der Bauvorhaben. Einige ihrer Projekte hat die BBP Projekt auch als Generalplaner abgewickelt. Dass dabei professionelle Software zum Einsatz kommt, versteht sich von selbst.

2014 gründeten Birgit Kaiser, Pecco Becker und Volker Barenberg das Architekturbüro. Becker und Barenberg betreiben auch das im selben Gebäude angesiedelte Ingenieurbüro BBP Ingenieure. Kennengelernt haben sich die Architektin und die beiden Diplomingenieure bei einem früheren gemeinsamen Arbeitgeber. Seit dieser Zeit haben sie auch mit dem AVA- und Baukostenmanagementsystem „California“ der G&W Software AG gearbeitet. Besonders schätzen die drei Gesellschafter die Möglichkeit der durchgängigen Kostenplanung und Kostenkontrolle, und das angefangen beim ersten Kostenrahmen über die Kostenberechnung bis zur Kostendokumentation der abgeschlossenen Baumaßnahmen.

Heike Blödorn, Karlsruhe

 

Den Beitrag lesen Sie hier: CS 2/2016 Software im Architekturbuero 36

Computer Spezial