Top

Kategorien: Fachbeiträge > Projektmanagement

Mobiles Qualitätsmanagement

Konfliktpotential reduzieren

Ampelsystem in Oracles Textura-„Latista“

Ampelsystem in Oracles Textura-„Latista“

Mängel in Planung und Ausführung treiben die Kosten am Bau schnell in die Höhe. Weitere Fehlerquellen entstehen etwa durch unzureichende oder veraltete Pläne oder Abweichungen vom Vertrag. Nur durch ein frühzeitiges Gegensteuern lassen sich Budget, Zeitplan und Qualität retten. Ein softwarebasiertes Qualitätsmanagement unterstützt Projektverantwortliche dabei, die Planungsvorgaben einzuhalten. Zusatzkosten durch Verzögerungen und Nachbesserungen lassen sich damit weitgehend in den Griff bekommen. So helfen skalierbare Softwarelösungen, die Qualität des Bauprozesses von Beginn an auf einem hohen Niveau zu halten. Sie unterstützen Projektverantwortliche dabei, Gewerke zu koordinieren, gesetzliche Auflagen einzuhalten und zu dokumentieren sowie die geforderten Standards umzusetzen. Unter anderem stehen hierbei komplexe technische Anlagen etwa für den Brandschutz, die systematische Qualitätssicherung bei der Inbetriebnahme von Bauteilen und Einzelkomponenten sowie die Baustellensicherheit im Fokus. Ziel ist es, die anvisierte Qualität im geplanten Zeitrahmen zu erfüllen und im Budget zu bleiben. Möglich wird das nur mit einem Qualitätsmanagement, das von Anfang an in alle Projektphasen eingebunden ist und nicht erst auf der Baustelle beginnt.

Martin Prösler, Proesler Kommunikation

 

Den Beitrag lesen Sie hier: CS 2/2016 Mobiles  Qualitätsmanagement 40

Computer Spezial