Top

Kategorien: Produkte

Nahtlose Integration von 3D-Punktwolken

Faro-Lösung vom Scanner bis zum Arbeitsplatz

Faro bringt die Software-Plattform „Scene 7.0“ auf den Markt, die die gleiche hohe Qualität und hochwertige Funktionalität wie ihr Vorgänger „Scene 6.2“ bietet. Dazu gehört u.a. die automatische Objekterkennung, Registrierung und Positionierung der Scans. Durch eine nahtlose Integration von 3D-Punktwolken durch eine Vor-Ort-Registrierung des Focus-Scanners von Faro geht das Leistungsspektrum aber noch darüber hinaus. Dieser Mehrwert ist für alle Bereiche bedeutsam, in denen es auf schnelles und effizientes Erfassen, Analysieren und Optimieren von 3D-Daten ankommt – sei es im Ingenieur- und Bauwesen oder der öffentlichen Sicherheit.

Beeindruckende Leistungsfähigkeit der Vor-Ort-Registrierung in Echtzeit

Bis jetzt erfolgte das Scannen vor Ort und die Übertragung der Scandaten auf eine Computer-Workstation oder einen PC zur weiteren Verarbeitung in drei Stufen: Die 3D-Scandaten wurden am Projektstandort auf physischen SD-Karten gespeichert. Dann nahm der Anwender die SD-Karte mit ins Büro und lud dort die Daten auf eine Workstation oder einen PC. Erst nachdem alle Scans von der SD-Karte heruntergeladen waren, wurden sie registriert, also logisch in ein zusammenhängendes Set von Datenpunkten auf dem Computer im Büro integriert. Dann konnten die Daten endlich verwendet werden.

Mit „Scene 7.0“ (www.faro.com/germany) wird dieser Prozess deutlich effizienter. Die Vor-Ort-Registrierung in Echtzeit ermöglicht eine drahtlose Übertragung der 3D-Scandaten ohne SD-Karte, ganz gleich ob sie von einem einzelnen Scan oder mehreren simultanen Scans stammen, direkt auf eine Workstation oder einen PC. Darüber hinaus werden die Scans automatisch in Echtzeit im Feld ausgerichtet.

Dies schafft eine neue Leistungssteigerung für den Benutzer:

  • Erhöhte Produktivität: Die Datenverarbeitung im Büro wird drastisch reduziert und in einigen Fällen sogar vollständig eliminiert. Die Anwender kommen ins Büro zurück, und das Produkt ist bereits registriert, sodass sie sofort mit der Arbeit beginnen können. Je größer das Projekt ist oder je mehr Scans erforderlich sind, desto bedeutender ist der Effizienzgewinn für die Projektsteuerung und das Personal vor Ort.
  • Erhöhte Zuverlässigkeit: Anwender des Faro-Focus-Scanners können jetzt eine Vorschau von Scans oder Projekten ansehen, während sie noch vor Ort sind. So können sie sicherstellen, dass alle Projektanforderungen berücksichtigt wurden oder nötige Korrekturen in Echtzeit vor Ort vornehmen.

 

Computer Spezial