Top

Kategorien: Aktuell > Aktuell > Veranstaltungen

Nevaris-Roadshows erfolgreich abgeschlossen

Softwarevorstellung anhand eines Projekts

Beinahe einen ganzen Monat fanden österreich- und deutschlandweit die Nevaris Bausoftware Roadshows statt – mit dem Motto: Unser Name ist Programm. An vier österreichischen und vier deutschen Standorten präsentierte sich das Unternehmen selbst, sowie die Software mit gleichem Namen: „Nevaris“ als integrierte Lösung für die Bauwirtschaft.

Der Auftakt fand am 5. Oktober 2015 in Wien statt. Das Nevaris-Team (www.nevaris.com) empfing seine zahlreichen Besucher, es waren weit über 100 Softwareinteressierte, in Sälen einer namhaften Kinokette. Diese boten genau die richtige Infrastruktur für Software-Vorführungen, große Leinwände, die die Lösung bis ins kleinste Detail bestens abbilden, optimale Tontechnik, genügend Platz im Foyer für das obligate Get-Together im Anschluss mit feinsten Catering-Häppchen und, nicht zu vergessen, bequeme Bestuhlung während der Präsentationen. Weitere Roadshows fanden im österreichischen Linz, Graz und Innsbruck statt, in Deutschland ging es mit Berlin, Bremen und Karlsruhe weiter. Die Abschlussveranstaltung fand in München statt.

Kernthemen der Roadshow waren zum einen die Umbenennung der österreichischen AUER Bausoftware und der deutschen Nemetschek Bausoftware GmbH in die gemeinsame Nevaris Bausoftware GmbH, zum anderen die Präsentation der mit dem German Design Award ausgezeichneten Bausoftware „Nevaris“.

Gezeigt wurde, wie für eine integrierte Softwarelösung wesentlich, das gesamte Spektrum anhand nur eines Projekts. Beginnend mit dem „Nevaris Build“-Bereich, der AVA und Bautechnik umfasst, wurden LV-Erstellung, Angebotsprüfung oder auch die Abrechnungsprüfung gezeigt. Im zweiten Teil der Präsentation wurden die Daten aus der Mengenermittlung nach „Nevaris iceBIM“ (Building Information Modeling) übernommen. So konnten die Besucher anhand eines Projekts miterleben, wie ein dreidimensionales Gebäudemodell im Mittelpunkt vieler Bearbeitungsprozesse steht und als Basis grafischer Mengenermittlung dient. Im Finale übernahmen die Kollegen von „Nevaris Finance“ und stellten den baukaufmännischen Teil der Software, mit seinem auf den Anwender ausgerichteten Rollencenter, einige Feinheiten der Buchhaltung sowie den „Baushop“ und das „BauGPS“ vor.

Nach der Möglichkeit zu Interaktion und Diskussion ging die Veranstaltung ins lockere Get-Together bei kulinarischen Häppchen und Fachgesprächen über.

Computer Spezial