Top

Kategorien: Produkte

Produkte und BIM-Apps von Sofistik

„SofiCAD“ und „Sofiplus 2016“ für „AutoCAD 2017“

Bewehrungspläne für „Revit 2017“ mit „Reinforcement Detailing“

Bewehrungspläne für „Revit 2017“ mit „Reinforcement Detailing“

Der Bausoftwarehersteller Sofistik stellt neue Versionen seiner Produkte und BIM-Apps vor. Die modernisierten Softwaretools bieten eine Reihe neuer Funktionen und sind voll kompatibel mit „AutoCAD 2017“ und „Autodesk Revit 2017“. So laufen beispielsweise die beiden AutoCAD-basierten Produkte „SofiCAD“ für Bewehrung und Konstruktion und „Sofiplus 2016“ als Eingabeoberfläche für objektorientierte 2D- und 3D-Modellierung künftig bei voller Funktionalität auch unter „Autodesk 2017“. Die Sofistik-Statik-Schnittstelle (FEA-Extension) ist für „Autodesk Revit 2017“ verfügbar – und bringt einen zusätzlichen Befehl zur einfachen Modifikation von Kanteneigenschaften mit.

Für Kunden mit laufendem Servicevertrag stehen die neuen Versionen kostenlos zur Verfügung. Die Installationen, die auch für Windows 10 (Professional) freigegeben sind, können unter www.sofistik.de heruntergeladen werden.

Darüber hinaus hat das Bausoftwareunternehmen sein komplettes Portfolio an BIM-Apps an „Autodesk Revit 2017“ angepasst. Diese stehen aktualisiert im Autodesk-App-Store (https://apps.autodesk.com/de) bereit.

Einige neue Funktionen zur Generierung von 3D-Bewehrung für komplexe Geometrien machen das Potential der durchgängigen 3D-Planung jetzt auch für den Bereich Ingenieur- und Brückenbau deutlich. Dazu gehören bei „Reinforcement Detailing“ u.a. die Revisionskontrolle für Bewehrungspläne und zugehörige Mengen- und Biegelisten sowie das Frieren/Entfrieren der Geometrie und Eigenschaften verlegter Bewehrungen. Eine eigene Playlist auf dem Sofistik YouTube-Kanal zeigt diese neuen Möglichkeiten von „Reinforcement Detailing 2017“.

Ab August 2016 sind die BIM-Apps von Sofistik analog zu den Produkten von Autodesk ausschließlich in einem gut skalierbaren Lizenzmodell zum Abonnement („Subskription“) erhältlich. Die Subskription für BIM-Produkte (Einzelplatz und Netzwerk) kann wie bisher über Sofistik oder autorisierte Vertriebspartner abgeschlossen werden – eine Subskription von Einzelplatzlizenzen ist optional auch über den Autodesk App Store möglich. Vor dem 1. August 2016 gekaufte Lizenzen können selbstverständlich weiter zeitlich unbefristet genutzt werden – mit Software-Service-Vertrag auch immer in der aktuellen Version.

Computer Spezial