Top

Kategorien: Produkte

think project! mit Version 8

Im Zeichen der Visualisierung

Die „think project!“-Ver­si­on 8 des gleich­na­mi­gen Pro­jekt­platt­form­an­bie­ters steht im Zei­chen der Vi­sua­li­sie­rung. Ziel war es, die vie­len In­for­ma­tio­nen, die im Pro­jekt­ver­lauf in „think project!“ ge­spei­chert wer­den, schnel­ler mit dem Auge er­fass­bar zu ma­chen. Zu den High­lights der V8 zählt daher ins­be­son­de­re „Map­Dash“, eine vi­su­el­le Ober­flä­che zur Dar­stel­lung von Pro­jek­t­in­for­ma­tio­nen. Aber auch das BIM Col­la­bo­ra­ti­on Start­pa­ket ist ein wich­ti­ger Mei­len­stein in der Pro­dukt­ent­wick­lung der Softwarelösung.

Da die Wei­ter­ent­wick­lung von „think project!“ nach dem Prin­zip „Con­ti­ni­uous De­li­very“ erfolgt, also jede um­ge­setz­te und ge­tes­te­te Soft­ware­neue­rung so­fort aus­ge­lie­fert wird, bezeich­net die V8 ein Paket von Neue­run­gen, die be­reits in den letz­ten Mo­na­ten auf den Markt ge­bracht wur­den.

Mit der op­tio­nal ver­füg­ba­ren Ober­flä­che „Map­Dash“ er­hält der Nut­zer eine neue, visu­el­le Dar­stel­lung sei­ner Pro­jek­te. Pro­jek­te kön­nen auf einer Goog­le-Maps-Kar­te angezeigt wer­den und man ge­winnt so einen schnel­len Über­blick über den ak­tu­el­len Projekt­stand. Zu jedem Pro­jekt kön­nen ver­schie­dens­te In­for­ma­tio­nen dargestellt wer­den, u.a. Eck­da­ten und Bil­der des Pro­jekts, Pro­jekt­fort­schritt, Ter­mi­ne und Kos­ten sowie projekt­re­le­van­te Do­ku­men­te.

Für die V8 wurde zudem ein um­fang­rei­ches Start­pa­ket für „BIM Col­la­bo­ra­ti­on“ ge­schnürt. Mit den drei Mo­du­len „BIM Ex­ch­an­ge“, „BIM Co­or­di­na­ti­on“ und „BIM Re­view“ sorgt das Paket für eine ef­fek­ti­ve­re Zu­sam­men­ar­beit und durch­gän­gi­ge Di­gi­ta­li­sie­rung von Bauprojek­ten. „BIM Ex­ch­an­ge“ er­leich­tert den Aus­tausch von Mo­del­len zwi­schen Projekteil­neh­mern, „BIM Co­or­di­na­ti­on“ er­mög­licht die Ko­or­di­na­ti­on von Teil­mo­del­len und An­rei­che­rung mit In­for­ma­tio­nen, wäh­rend „BIM Re­view“ die Prü­fung von Mo­del­len im Webbrow­ser er­laubt. Auch bei der Ent­wick­lung des BIM-Start­pa­kets spiel­te das Thema Visua­li­sie­rung eine große Rolle: Das Paket um­fasst einen leis­tungs­star­ken View­er. Das heißt, man be­nö­tigt keine Spe­zi­al­soft­ware, um Mo­del­le be­trach­ten zu kön­nen. So kann auch über Ta­blet auf der Bau­stel­le ge­ar­bei­tet wer­den.

Die V8 um­fasst wei­te­re Neue­run­gen, die unter https://​www.​thi​nkpr​ojec​t.​com/​de/​newsroom/​details/​news/​think-​project-​version-​8/ nach­ge­le­sen wer­den kön­nen.

Computer Spezial