Top

Kategorien: Produkte

Update für AVA- und Baukostenmanagementlösung

 „California.pro“ und integriertes Modul „BIM2AVA 2.0“ mit Neuerungen

Die Münchener G&W Software AG (www.gw-software.de) präsentiert auf der Bau 2017 in Halle C3, Stand 119 die Version 8 der durchgängigen AVA- und Baukostenmanagementlösung „California.pro“. Die Version 8 beinhaltet u.a. Neuerungen für die Automatisierung des Vergabeprozesses und den BIM-Datenaustausch. So unterstützt der im Programm enthaltene Vergabeassistent den Architekten oder Ingenieur beim Zusammenstellen aller notwendigen Informationen für den Versand der Ausschreibungsunterlagen an den Bieter. Die neue tabellarische Ansicht des Preisspiegels ermöglicht dem Anwender bis zu 50 Bieter gleichzeitig am Bildschirm anzusehen, zu bearbeiten und auszuwerten.

Die neue Generation des in „California.pro“ integrierten Moduls „BIM2AVA 2.0“ nutzt Erfahrungen der AVA-Praxis. Wesentliche Neuerung ist die Verwendung sogenannter „private Properties“ für die Variantenbildung und Mengenermittlung. Außerdem hat G&W die Schnittstelle für den BIM-LV-Container gemäß DIN SPEC 91350 in das Zusatzmodul „BIM2AVA 2.0“ integriert. Der in der DIN SPEC 91350 beschriebene BIM-LV-Container ergänzt den Datenaustausch im Bauwesen um ein weiteres Verfahren. Dieses beinhaltet den Austausch von bereits mit gewerkeorientierten Teilleistungen bemusterten IFC-Modellen.

Ab 2017 wird Heinze seine produktspezifischen und neutralen Ausschreibungstexte auch online anbieten. G&W unterstützt bereits die dafür notwendige Schnittstelle, damit der Planer auch zukünftig problemlos die Ausschreibungstexte in „California.pro“ einlesen kann.

Computer Spezial